Imprivata auf der DMEA 2019: Sicherer, bequemer und effizienter – ohne Passwörter, dafür mit einfachen Authentifizierungslösungen für Ärzte und klinisches Personal

Authentifizierungslösungen für Gesundheitsunternehmen, und erweitertes Partnerportfolio

Nürnberg/Berlin, 02. April 2019 –  Auf der diesjährigen DMEA 2019 zeigt Imprivata Besuchern, wie Ärzte und Pflegepersonal ohne großen administrativen Aufwand schnell und einfach auf Patientendaten zugreifen können. Der führende Anbieter von Lösungen für IT-Sicherheit im Krankenhaus zeigt in Halle 4.2, Stand A-106 seine Anwendungen, die klinische Arbeitsabläufe vereinfachen und einen nahtlosen Zugriff auf elektronische Patientendatensysteme und medizinische Geräte führender Hersteller wie Welch Allyn und Philips ermöglichen.

Imprivata und Partner stellen Lösungen vor
Auf der DMEA stellt Imprivata gemeinsam mit seinen Partnern die umfassende Integration seiner Lösungen in zahlreiche vernetzte medizinische Geräte vor. An seinem Stand A-106 in Halle 4.2 verdeutlicht Imprivata die breiten Einsatzmöglichkeiten seiner Lösungen:

  • Die manuelle Eingabe von Benutzername und Passwort entfällt durch den Einsatz von Imprivata Confirm ID bei den Patientenmonitoren Philips IntelliVue MP5SC und Hill Rom Welch Allyn Connex Spot für den SpotCheck-Betrieb. Die Authentifizierung verläuft automatisiert mit dem Auflegen des Ausweises.
  • Imprivata zeigt auch Proof of Concepts mit Android Shared Mobile Devices von Anbietern wie Zebra und Ascom.
  • Am Stand von Imprivata wird auch die Alphatron Mobile intelligent careStation (AMiS) gezeigt.

Umfassendes Lösungsportfolio von Imprivata

Imprivata OneSign – bis zu 45 Minuten Zeitersparnis pro Arbeitsschicht
Mit Imprivata OneSign können Mitarbeiter in medizinischen Einrichtungen schneller und sicherer auf Anwendungen zugreifen. Sich wiederholende Tätigkeiten, wie die Passworteingabe auf kleinen, unhandlichen medizinischen Geräten, erübrigen sich und es bleibt mehr Zeit für die Patienten. Mit einem No Click Access wird die Passworteingabe durch einfaches Auflegen einer Karte (z. B. des Dienstausweises) oder den Scan des Fingerabdrucks ersetzt. Die Zeitersparnis kommt der Pflege des Patienten zu Gute.

Imprivata Confirm ID for Clinical Worksflows
Um eine sichere, effektive und rechtskonforme Patientenversorgung zu gewährleisten, müssen sich Ärzte bei klinischen Prozessen häufig authentifizieren. Zusätzliche Sicherheitsebenen können dabei zu ineffizienten Arbeitsabläufen führen, die Ärzte behindern und die Patientenversorgung beeinträchtigen. Imprivata Confirm ID for Clinical Workflows ersetzt diese Abläufe bei der Authentifizierung, indem Passwörter durch schnelle, bequeme Methoden ersetzt werden.

Imprivata Medical Device Access
Imprivata Medical Device Access ermöglicht eine schnelle und sichere Authentifizierung, um auf medizinischen Geräten Patientendaten einsehen und bearbeiten zu können. Vernetzte medizinische Geräte spielen in der Patientenversorgung eine zunehmend wichtige Rolle, da sie es erlauben, Patientendaten in Echtzeit zu erfassen, zu übermitteln und zu analysieren.

Imprivata Mobile Device Access
Imprivata Mobile Device Access ist die einzige mobile Authentifizierungslösung, die einen schnellen und sicheren Zugriff auf mobile klinische Geräte und Anwendungen ermöglicht. Benutzer können auf gemeinsam genutzte mobile Endgeräte durch einfaches Auflegen einer Transponderkarte zugreifen und sich dann in den einzelnen Anwendungen über Single Sign-On (SSO) anmelden.

Alle Lösungen von Imprivata sind kompatibel mit den führenden Krankenhausinformationssystemen (KIS), elektronischen Patienten- und Krankenakten sowie virtuellen Desktop- und Netzwerkinfrastrukturen und Registrierungsprozessen. Die native oder profilabhängige Einbindung vereinfacht die Interoperabilität der Systeme.

Uwe Dieterich, Vertriebsleiter Deutschland bei Imprivata, kommentiert:
„Die ständige Eingabe komplexer Passwörter kostet medizinisches Personal täglich viel Zeit; falsche Eingaben ziehen außerdem eine Kette administrativer Abläufe mit sich. Das ärgert letztlich nicht nur das medizinische Personal, sondern auch die IT-Abteilungen. Mit den sicheren und einfachen Authentifizierungslösungen spart das medizinische Personal täglich wertvolle Zeit und darüber hinaus wird den Gesundheitseinrichtungen die Einhaltung von gesetzlichen Vorgaben erleichtert. Die Lösungen von Imprivata entsprechen den Vorgaben der EU-DSGVO und ermöglichen es, rechtskonform zu agieren.

Unser Ziel ist es, die Datensicherheit und den Datenschutz für das Klinikpersonal und die Patienten so zu gestalten, dass die Arbeitsabläufe möglichst wenig beeinträchtigt werden. Patienten sollen darauf vertrauen können, dass ihre sensiblen persönlichen Daten zu jeder Zeit sicher sind und nur berechtigte Mitarbeiter darauf zugreifen können.“

Zudem zeigen einige Partner an ihren eigenen Ständen die Integration der Lösungen von Imprivata in ihre medizinische Geräte:

  • Bei der Alphatron Mobile intelligent careStation (AMiS) lassen sich mithilfe von Imprivata Confirm ID die Medikamentenfächer durch das Auflegen einer Chipkarte oder mit dem Scan eines Fingerabdrucks öffnen. So läuft die Authentifizierung bei der Medikamentenvergabe schnell und effizient ab, ohne die Pflege des Patienten zu unterbrechen. Alphatron zeigt die Imprivata-Lösung auf seinem Messestand in Halle 4.2/B-102.
  • Durch die Integration von Imprivata Medical Device Access in Geräten von Welch Allyn wurden die Systeme zum Zugriff und zur Nutzung von Patienten- und Krankenakten rundum erneuert. So wird Klinikmitarbeitern nun eine schnelle, automatisierte Authentifizierung ermöglicht. Halle 4.2/D-110.
  • Der Partner Cerner setzt seit langem Imprivata OneSign ein. (Cerner: Halle 4.2/B-107)
  • Imprivata verbessert den Zugang zu medizinischen Produkten von Zebra, um Medizinern eine Gesundheitstechnologie an die Hand zu geben, die es ihnen erlaubt, sich in Echtzeit mit Kollegen zu vernetzen, mit ihnen zusammenzuarbeiten und zu kommunizieren.

Weitere Informationen zu den Imprivata-Lösungen sind auf der Unternehmenswebseite verfügbar: www.imprivata.de

Über Imprivata
Imprivata®, das Healthcare IT Security Unternehmen, ermöglicht es Gesundheitsorganisationen weltweit Patienteninformationen sicher und einfach zu verwalten. Die Imprivata-Plattform begegnet Compliance- und Sicherheitsherausforderungen und verbessert gleichzeitig die Produktivität und das Patientenerlebnis.