David Ting

David Ting

Gründer und CTO, Imprivata

Als Gründer und Chief Technology Officer leitet David Ting sämtliche Aktivitäten in Bezug auf Systemarchitekturen, Forschung und Neuentdeckungen. Er ist ein weltweit anerkannter Experte im Bereich der IT-Sicherheit im Gesundheitswesen. Seine Verdienste rund um Authentifizierungs- und Identitätsmanagement haben ihm einen Ruf als Experte für „unsichtbare“ Sicherheit eingebracht. Ting verfügt über mehr als 20 Jahre Erfahrung in der Entwicklung digitaler Identitätslösungen für zivile und kommerzielle Umgebungen. Vor der Gründung von Imprivata entwickelte er Fingerabdruck- und Gesichtsbiometrie-Anwendungen für Regierungsprogramme sowie webbasierte Anwendungen für den sicheren Dokumentenaustausch. Bei Eastman Kodak leitete Ting eine Technikgruppe, welche die Software-Plattform entwickelte, die in den meisten digitalen Photographie-Produkten von Kodak einschließlich Photo CD-Druckanwendungen eingesetzt wird. Außerdem leitete er die Bildgebungsabteilung bei Atex System, wo er für das erste Vollfarb-Ausgabesystem in der Zeitungsbranche verantwortlich war. Ting war und ist in eine Reihe von Start-Up-Unternehmen involviert und war Mitglied des wissenschaftlichen Stabs der BNR/INRS Labs in Montreal, einer gemeinschaftlichen Forschungseinrichtung von Bell-Northern Research, der McGill University und der University of Quebec.

2016 wurde Ting vom US-Gesundheitsministerium im Rahmen des Cybersecurity Information Sharing Act von 2015 in die Health Care Industry Cybersecurity Task Force berufen. David Ting hält 18 Patente, weitere Entwicklungen sind zum Patent angemeldet. Er hält regelmäßig Vorträge und veröffentlicht Artikel zu Themen wie Authentifizierungs- und Identitätsmanagement, Biometrik, sichere klinische Kommunikation sowie IT-Sicherheit im Gesundheitswesen.